Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Bibliothek
D  |  E
Photo: Niklas Rausch

Bibliothek

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur besitzt eine umfangreiche Bibliothek, die seit 1992 stetig angewachsen ist und auf den Fachbereich der Photographie, insbesondere in Hinblick des Sammlungsbestands, ausgerichtet ist. Neben Künstlermonographien und internationalen Ausstellungskatalogen finden sich vielfältige Informationsmöglichkeiten zur Geschichte der Photographie, zu einzelnen photographischen Positionen und der photographischen Technik. An Forschungsliteratur stehen Hochschulschriften, Zeitungsausschnitte und historische Quellen zur Verfügung.
 
Über 7.200 Bände, davon mehr als 2.000 Bestands- und Ausstellungskataloge und über 700 Auktionskataloge gehören zum Bestand der Bibliothek. Hinzu kommen 14.500 Aufsätze und Kleinschriften; wichtige aktuelle Zeitschriften zur Photographie sind im Abonnement vorhanden.

Ein Kontingent von rund 900 Bänden der August Sander Privatbibliothek wurde 1992 mit Unterstützung der REWE-Zentralfinanz eG. erworben und kann ebenfalls eingesehen werden.

Nutzung

Da die Bibliothek nur zur Präsenznutzung zur Verfügung steht, sind Ausleihen nicht möglich; es gibt jedoch die Möglichkeit, Kopien anzufertigen (kostenpflichtig).
Ein Internetarbeitsplatz ist vorhanden, es kann in den Räumlichkeiten mit dem eigenen Computer gearbeitet werden.
 
Während der Öffnungszeiten, Montag bis Donnerstag 8.30 bis 13.00 Uhr, ist eine Terminabsprache möglich.

Kontakt: Tanja Löhr-Michels, Tel.: 0221-88895 309, bibliothek@sk-kultur.de

Stellenangebot

Zum Beginn 2019 sucht die SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn eine Assistentin oder einen Assistenten zur Unterstützung der Leiterin und des Teams der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur.

»» zur Ausschreibung führt Sie dieser Link

_________________________________

On Tour

Bergische Blicke – Frühe Aufnahmen der Photographen August und Erich Sander, Theodor Meuwsen und Emil Hardt

Museum und Forum Schloss Homburg, Nümbrecht....»» weiterlesen

__________________________________

Francesco Neri gewinnt den
August-Sander-Preis 2018.

Für seine Serie "Farmers" wurde der italienische Photograph mit den erstmals vergebenen August-Sander-Preis ausgezeichnet....»» weiterlesen
________________________________

Kooperation in Sachen Photographie:

Immer deutlicher steht die Photographie im Mittelpunkt des musealen und kulturellen Interesses. Dies nehmen das LVR-LandesMuseum Bonn und Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur zum Anlass....»» weiterlesen

_________________________________

Veranstaltungsprogramm:

Öffentliche Führungen:

An jedem Sonntag während der Laufzeit der Ausstellungen, um 15 Uhr,
ohne Voranmeldung, Treffpunkt an der Ausstellungskasse (Eintritt + 2 Euro)

Das Führungsprogramm wird von der Fördergesellschaft der Photographischen Sammlung unterstützt.

Künstlergespräch
mit Laurenz Berges:

Dienstag, 29. Mai, 19 Uhr
Eintritt 7,50 Euro / erm. 5 Euro
Weitere Informationen finden Sie hier.

Vortrag:

Donnerstag, 28.6., 19 Uhr
"Die Geometrie der regelmäßigen Anordnung von Pflanzenorganen: Paul Dobe und das botanisch-mathematische Wissen seiner Zeit",
mit Dr. Christian Reick, Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg,
 Eintritt 7,50 Euro / erm. 5 Euro
Weitere Informationen finden Sie hier.
__________________________________

Veranstaltungen für Kinder:

Die Photo-Detektive...
Wir entdecken eine Ausstellung

Für Kinder von 6–10 Jahren

Die nächsten Termine:
Samstag, 9.6.2018
15–16.30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier!

Darüber hinaus sind individuelle Buchungen für Kindergruppen möglich, Infos unter
Tel.: 0221/88895300.


Workshop:

Samstag, 23.6., 14–17 Uhr
"Leicht zu übersehen – auf den Spuren von Raum und Zeit",
10–14 Jahre, mit Verena Günther
15 Euro inkl. Material, um Voranmeldung wird gebeten

Weitere Informationen finden Sie hier!

Kinderführungen

Öffnungszeiten und Eintritt

Während der Laufzeit ist die Ausstellung täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet, mittwochs geschlossen
Eintritt 5,50 € (erm. 3,00 €)
An jedem ersten Montag im Monat freier Eintritt!