Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Biographien
D  |  E

Biographische Angaben

Hilla Becher

1934
als Hilla Wobeser geboren in Potsdam
Ausbildung zur Photographin, anschließend Arbeit als selbständige Photographin in Hamburg und Düsseldorf

1958–1961
Studium und Einrichtung einer Photoabteilung an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf

10. Oktober 2015
Hilla Becher stirbt

Bernd Becher

1931
geboren in Siegen

1947–1950
Lehre als Dekorationsmaler

1953–1956
Studium an der Staatlichen Kunstakademie in Stuttgart

1957–1961
Studium der Typographie an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf

1959
Beginn der Zusammenarbeit von Bernd Becher und Hilla Wobeser

1961
Heirat von Bernd und Hilla Becher

22. Juni 2007
Bernd Becher stirbt 

Raum 3:

Nico Joana Weber –
Selva Negra

15. Juli bis 16.Oktober 2016

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur, Köln e.V.

weitere Informationen zur Ausstellung

__________________________________

Rahmenprogramm zur Ausstellung
Max Regenberg
Urban Decorations – Die dekorierte Stadt

Künstlergespräch
mit Max Regenberg
Donnerstag, 25. August, 19 Uhr
und
Donnerstag, 22. September, 19 Uhr

Rahmenprogramm zur Ausstellung
Blick in die Sammlung: Fassaden & Surfaces

Buchvorstellung
TRINITY, 2016, von Joachim Brohm und Valentina Seidel
Mittwoch, 21. September, 19 Uhr

_________________________________

Öffentliche Führungen

An jedem Sonntag während der Laufzeit der Ausstellung, 15 Uhr, ohne Voranmeldung

Die Photo-Detektive...Wir entdecken eine Ausstellung:
Führungen für Kinder von circa 6-12 Jahren; individuelle Buchungen möglich, Infos unter Tel.: 0221/88895300

nächste Termine:
Samstag, 27. August und 17. September, 15–16.30 Uhr

Das Führungsprogramm wird von der Fördergesellschaft der Photographischen Sammlung unterstützt.

On Tour:

August Sander –
Der Westerwald im Spiegel
der Zeit


30. April bis 30. September 2016

Kreisverwaltung Altenkirchen

Kinderführungen

Öffnungszeiten und Eintritt

Während der Laufzeit ist die Ausstellung täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet, mittwochs geschlossen
Eintritt 5,50 € (erm. 3,00 €)
An jedem ersten Montag im Monat freier Eintritt!