Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Simone Nieweg
D  |  E

Simone Nieweg (*1962)

Die Photographien von Simone Nieweg zeigen Gärten, Felder und Landschaften. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei nicht auf repräsentativen Anlagen, vielmehr sucht sie jene Nutzgärten und Parzellen auf, die sich oftmals an den Randzonen der städtischen Bebauung befinden. In ausgedehnten Touren erkundet sie die Gelände, um ihre Motive zu finden, die sie dann in sorgfältig komponierten Photographien festhält. In ihren Aufnahmen zeigt sie nicht nur die Pflanzen und Gemüsebeete, auch die in den Gärten oft vorzufindenden Schuppen, die Pforten und Zäune sowie weitere Gerätschaften sind wichtige Elemente. Die vom Menschen nutzbar gemachte und damit gestaltete Natur steht im Fokus, ebenso wie jene vernachlässigten Stellen, die von der Natur wieder übernommen werden.

Simone Nieweg hat bei Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf studiert. Sie begann ihr Studium im Jahre 1984 und wurde 1989 Meisterschülerin. 1990 fand in der Galerie Konrad Fischer in Düsseldorf eine erste Einzelausstellung statt, es folgten weitere Präsentationen: 1997 im Westfälischen Kunstverein in Münster (zusammen mit Bernhard Fuchs), ab 2002 in den Galerien Gaby Kraushaar/Rupert Pfab, Düsseldorf und Theresa Luisotti Gallery, Santa Monica, 2003 im Siegerlandmuseum und 2004 im Bradford Museum of Photography & Film.

Literatur:

Simone Nieweg. Landschaften und Gartenstücke, Texte Els Barents & Saskia Asser, Andrea Domesle, München: Schirmer/Mosel, 2002.

Rahmenprogramm zur Ausstellung
Der typologische Blick

Veranstaltungsübersicht

Öffentliche Künstlerführung
mit Natascha Borowsky
Montag, 13. Juni, 18 Uhr

Vortrag "Bernd und Hilla Becher – Ein epochales Werk in seiner Entwicklung"
von Gabriele Conrath-Scholl, Leiterin Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Mittwoch, 15. Juni, 19 Uhr, Ausstellungsraum

Öffentliche Künstlerführung
mit Stefan Schneider
Montag, 20. Juni, 18 Uhr

Öffentliche Künstlerführung
mit Matthias Koch
Montag, 27. Juni, 18 Uhr

Filmpräsentation "Die Fotografen Bernd und Hilla Becher", 2010/2011, 94min.
ein Film von Marianne Kapfer
Donnerstag, 30. Juni, 19.30 Uhr,
Eintritt 7,50/erm. 5 Euro

Aufgrund der kurzen Laufzeit wird die Ausstellung auch mittwochs geöffnet sein
(14 bis 19 Uhr).

_________________________________

Öffentliche Führungen

An jedem Sonntag während der Laufzeit der Ausstellung, 15 Uhr, ohne Voranmeldung

Die Photo-Detektive...Wir entdecken eine Ausstellung:
Führungen für Kinder von circa 6-12 Jahren; individuelle Buchungen möglich, Infos unter Tel.: 0221/88895300

nächster Termin:
Samstag, 25. Juni, 15–16.30 Uhr

Das Führungsprogramm wird von der Fördergesellschaft der Photographischen Sammlung unterstützt.

On Tour:

August Sander –
Der Westerwald im Spiegel
der Zeit


30. April bis 30. September 2016

Kreisverwaltung Altenkirchen

Kinderführungen

Öffnungszeiten und Eintritt

Während der Laufzeit ist die Ausstellung täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet,
Eintritt 5,50 € (erm. 3,00 €)
An jedem ersten Montag im Monat freier Eintritt!