Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Kinderführungen
D  |  E
Photo: Sharon Blumenthal

Die Photo-Detektive…wir entdecken eine Ausstellung

E. O. Hoppé – Unveiling a Secret

Der Photograph Emil Otto Phillip Hoppé wurde 1878 in München geboren. Als junger Mann zog er nach London, arbeitete dort in einer Bank und begann zunächst in seiner Freizeit zu photographieren. Doch schon bald entschied er sich, die Photographie zu seinem Hauptberuf zu machen und gründete 1907 ein eigenes Studio in London. Er fertigte Ansichten der Stadt, hatte berühmte Kunden, die er porträtierte und reiste schließlich 1920 nach New York, wo er ein weiteres Studio eröffnete. Hoppés Aufnahmen wurden in Zeitschriften abgedruckt und auch vielfach ausgestellt. Reisen durch unterschiedliche Länder Europas, sogar nach Amerika, Indien und Australien unternahm der Photograph vor allem in den 1920er- und 1930er-Jahren. Die Ausstellung konzentriert sich auf Aufnahmen aus dem Themenbereich der Industrie. Sie zeigen große Fabrikwerke, lassen uns in Arbeitshallen blicken und Maschinen entdecken, deren Funktion rätselhaft erscheint – eine Produktionswelt, die uns eine vergangene Zeitepoche vor Augen führt. Wer neugierig ist, wie Menschen früher gearbeitet haben und was zum Beispiel die Photographie eines Handelsschiffs in den Docks von London von 1934 alles erzählen kann und wer selbst mit der Kamera auf spannende Entdeckungsreise durch die Ausstellung gehen möchte, sollte sich den Photo-Detektiven an einem der Termine unbedingt anschließen.

 

 

 

Termine an folgenden Samstagen:
6. Mai 2017
10. Juni 2017
1. Juli 2017
immer von 15.00 Uhr – 16.30 Uhr
mit Verena Günther

Voranmeldung unter Tel.: 0221/88895300 (bis einen Tag vor Termin)
photographie@sk-kultur.de

 

 

 

Kindergeburtstage

 

Die Photo-Detektive ermitteln auch bei Kindergeburtstagen.

Hierbei setzen die Kinder neben dem Programm zur jeweiligen Ausstellung (s.o.) im Anschluss eine Gemeinschaftsarbeit um und erhalten ein kleines Überraschungsgeschenk.

 Ein Picknick kann im Vorbereich der Ausstellungsräume in Eigenaufsicht ausgerichtet werden.

Gruppenpreis für eine Gruppe bis zu 12 Kinder : 75 Euro.

 

 

Schulklassen

 

Auch für Schulklassen ist es möglich, eine Führung zu buchen. Das Programm der Photo-Detektive wird auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt.

 

Rückfragen/Anmeldungen unter : 0221-88895-300

Oder per Mail: photographie@sk-kultur.de

 

Wir möchten auf unser umfangreiches Begleitprogramm hinweisen:

Donnerstag, 14. September, 19 Uhr:
Öffentliche Abendführung durch die Ausstellung "Il deserto rosso now" mit Daniel Kothenschulte (Filmkritiker und Filmwissenschaftler)

Montag, 18. September, 19 Uhr:
Filmabend "Il deserto rosso / Die rote Wüste", von Michelangelo Antonioni (1964), im Kino Filmpalette, Lübecker Str. 15, Köln

Donnerstag, 12. Oktober, 19 Uhr:
Vortrag "Ein Blick zurück auf 'Die rote Wüste'. Die Leere als zentrales Motiv bei Antonioni und Pasolini", von Prof. Christina Natlacen, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig

Samstag, 20. Oktober, 19 Uhr:
Kulturpreisverleihung der DGPh an
Duane Michals
Saal, 1. OG, Im Mediapark 7, Köln

_________________________________

Intermezzo Raum 2:

Duane Michals

21. Oktober – 5. November 2017

Eine Ausstellung anlässlich der Kulturpreisverleihung der DGPh

_________________________________

Ausstellungen On Tour:

Hans Eijkelboom –
Identities 1970–2017

Fotomuseum, Den Haag

23. September 2017 – 7. Januar 2018
_________________________________

Öffentliche Führungen:

An jedem Sonntag während der Laufzeit der Ausstellung, 15 Uhr,
ohne Voranmeldung


Die Photo-Detektive...
Wir entdecken eine Ausstellung:

Führungen für Kinder von circa 6–12 Jahren, mit Verena Günther

die nächsten Termine:
Samstag, 14. Oktober, 15–16.30 Uhr
Samstag, 11. November, 15–16.30 Uhr
Samstag, 9. Dezember, 15–16.30 Uhr

individuelle Buchungen möglich, Infos unter Tel.: 0221/88895300

Das Führungsprogramm wird von der Fördergesellschaft der Photographischen Sammlung unterstützt.

Kinderführungen

Öffnungszeiten und Eintritt

Während der Laufzeit ist die Ausstellung täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet, mittwochs geschlossen
Eintritt 5,50 € (erm. 3,00 €)
An jedem ersten Montag im Monat freier Eintritt!