Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Kinderführungen
D  |  E
Photo: Sharon Blumenthal

Die Photo-Detektive…wir entdecken eine Ausstellung

Hans Eijkelboom
Photographische Konzepte, 1970 bis heute

 

 

 

Der niederländische Künstler Hans Eijkelboom photographiert bevorzugt an Orten, wo sich viele gerne die Zeit vertreiben. Sein Arbeitsterrain sind zentrale Plätze und Einkaufsstraßen etwa in seiner Heimatstadt Amsterdam, aber auch in anderen großen Städten wie Paris, São Paulo oder New York. Dort betrachtet er die Passanten vor allem hinsichtlich ihrer Kleidung. Was ihm an einem Tag besonders auffällt – seien es gestreifte T-Shirts, Hoodies oder gemusterte Kleider – dem geht er in der Menge mit seinem Photoapparat nach und stellt anschließend Serien davon zusammen. Aber er betrachtet nicht nur andere, sondern stellt sich auch selbst in den Mittelpunkt künstlerischer Projekte. So dokumentierte er etwa mit einer eigens gebauten Kamera seinen Tagesablauf im Rhythmus von 10 Minuten. In einem anderen Projekt fragte Hans Eijkelboom frühere Klassenkameraden danach, was aus ihm wohl geworden sein könnte. Auch probierte er nach unterschiedlichen Kriterien zusammengestellte Kleidungen aus und photographiert sich darin. Welches Kleidungsstück uns gefällt oder nicht gefällt, hängt von vielen Faktoren ab und jeder von uns hat seine eigenen Vorstellungen darüber, was schön ist. So erzählt unsere ausgewählte Kleidung immer auch etwas über uns selbst, wie wir uns sehen und wie wir gesehen werden möchten.
Bringt gerne ein Lieblingskleidungsstück mit oder eines, das ihr gar nicht mögt. Vielleicht findet ihr ein ähnliches Kleidungsstück auf den unzähligen Porträts wieder, die Hans Eijkelboom in seiner Ausstellung zeigt.

mit Verena Günther

Termine an folgenden Samstagen:

3. Dezember 2016
11. Februar 2017
18. März 2017
immer von 15.00 Uhr – 16.30 Uhr

Voranmeldung unter Tel.: 0221/88895300 (bis einen Tag vor Termin)
photographie@sk-kultur.de

 

 

 

Kindergeburtstage

 

Die Photo-Detektive ermitteln auch bei Kindergeburtstagen.

Hierbei setzen die Kinder neben dem Programm zur jeweiligen Ausstellung (s.o.) im Anschluss eine Gemeinschaftsarbeit um und erhalten ein kleines Überraschungsgeschenk.

 Ein Picknick kann im Vorbereich der Ausstellungsräume in Eigenaufsicht ausgerichtet werden.

Gruppenpreis für eine Gruppe bis zu 12 Kinder : 75 Euro.

 

 

Schulklassen

 

Auch für Schulklassen ist es möglich, eine Führung zu buchen. Das Programm der Photo-Detektive wird auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt.

 

Rückfragen/Anmeldungen unter : 0221-88895-300

Oder per Mail: photographie@sk-kultur.de

 

Begleitprogramm zur Ausstellung

Künstlergespräch mit Hans Eijkelboom:
Donnerstag, 8. Dezember 2016 19 Uhr
Donnerstag, 9. März 2017, 19 Uhr

Vortrag von Dr. Sinah Kloß, Ethnologin:
Donnerstag, 19. Januar 2017, 19 Uhr

Vortrag von Dieter Roelstraete,
Kurator documenta 14:

"The Book of People
"
Donnerstag, 2. Februar 2017, 19 Uhr

Photo-Workshop für Jugendliche:
Samstag, 11. März 2017, 14 bis 17 Uhr

___________________________________

Öffentliche Führungen

An jedem Sonntag während der Laufzeit der Ausstellung, 15 Uhr,
ohne Voranmeldung



Die Photo-Detektive...Wir entdecken eine Ausstellung:

Samstag, 3. Dezember 2016, 15–16.30 Uhr
Samstag, 11. Februar 2017, 15–16.30 Uhr
Samstag, 18. März 2017, 15–16.30 Uhr
Führungen für Kinder von circa 6–12 Jahren, mit Verena Günther
individuelle Buchungen möglich, Infos unter Tel.: 0221/88895300


Studenten für Studenten:
"Photographie als Langzeitstudie – Konzepte in Hans Eijkelbooms künstlerischem Werk",
Führung mit Lina Weber am Dienstag,
13. Dezember 2016, 17.30 Uhr

Das Führungsprogramm wird von der Fördergesellschaft der Photographischen Sammlung unterstützt.

On Tour:

Mit anderen Augen.
Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie


14. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017

Kunsthalle Nürnberg und Kunsthaus im KunstKulturQuartier

weitere Informationen zur Ausstellung

Kinderführungen

Öffnungszeiten und Eintritt

Während der Laufzeit ist die Ausstellung täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet, mittwochs geschlossen
Eintritt 5,50 € (erm. 3,00 €)
An jedem ersten Montag im Monat freier Eintritt!