Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Bibliographie
D  |  E
Kontakt  /  Impressum  /  Datenschutz

Bibliographie zu Karl Blossfeldt

Rajka Knipper und Tanja Löhr-Michels (bis 2015)

Die Bibliographie ist in vier Untergruppen unterteilt und in diesen chronologisch geordnet. Der jeder Publikation vorangestellte Kurztitel wird gegebenenfalls im Werkverzeichnis zur Angabe der Veröffentlichung der besprochenen Aufnahmen verwendet. Es wurde versucht, die Titel mit allen Untertiteln anzugeben, um das Wiederauffinden vor allem der Zeitschriften zu erleichtern. Nicht in der Publikation selbst vermerkte, sondern aus dem Kontext ermittelte Jahres- oder Seitenangaben stehen in eckigen Klammern, ebenso wie Reihentitel oder unveränderte Neuauflagen, soweit sie recherchiert werden konnten.

Bei den Ausstellungskatalogen handelt es sich um eine Auswahl, die vor allem Ausstellungen mit Originalabzügen oder einer großen Anzahl von Photographien Karl Blossfeldts berücksichtigt. Eine ausführliche Auflistung der Ausstellungen, in denen Werke Blossfeldts gezeigt wurden, findet sich in der Ausstellungschronik, wo auch vermerkt ist, ob ein Ausstellungskatalog vorliegt. Als Mappenwerke herausgegebene Editionen mit Neuabzügen oder Drucken der Werke Karl Blossfeldts wurden ebenfalls in die Bibliographie aufgenommen. Bei den in der Sekundärliteratur erwähnten Publikationen um 1930 mit Akt-Zeichnungen Karl Blossfeldts handelt es sich um Veröffentlichungen eines in Leipzig lebenden Namensvetters.

Bis auf wenige Ausnahmen wurden alle in dieser Bibliographie aufgeführten Publikationen im Original oder in Kopie eingesehen. Einige Artikel, die aufgrund stark verkürzter oder fehlerhafter Angaben in der Sekundärliteratur nicht aufgefunden werden konnten, wurden nicht aufgenommen. Einzelne Artikel, die nur als Kopien in Fernleihe erhältlich waren, wurden häufig ohne Seitenangaben geliefert. Sofern die Seitenzahl jedoch bekannt war oder ermittelt werden konnte, wird sie auch angegeben. Autorenkürzel konnten nur teilweise entschlüsselt werden.

Mit kurzen Kommentaren zur Veröffentlichung werden die Publikationen grob erläutert und die Anzahl der Abbildungen der Werke Karl Blossfeldts genannt.

Sonderveranstaltungen zur Ausstellung "Boris Becker – Hochbunker":

Do. 12.9., 19 Uhr
Kuratorinnenführung mit Claudia Schubert

Do. 14.11., 19 Uhr
Künstlergespräch mit Boris Becker und Gabriele Conrath-Scholl

So. 17.11.2019 und So. 26.1.2020, 11 Uhr
Führung durch den Hochbunker
Körnerstr. 101, Köln (Anmeldung erforderlich)

Fr. 22.11., 18.30 Uhr
DPGh_Fokus: Führung für Mitglieder der DGPh

Do. 12.12., 19 Uhr
Vortrag von Dr. Elke Purpus "Bunkerbilder – zwischen Inszenierung und Dokumentation"

Fr. 31.1.2020, 18.30 Uhr
Führung für Mitglieder und Gäste der Fördergesellschaft


Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel.: 0221/88895300, photographie@sk-kultur.de

_________________________________

Buchpremiere, Signierstunde und Künstlergespräch

Do. 26.9., 19 Uhr

Andreas Mader: "Die Tage Das Leben 1988–2018"

Immer wieder hat der Photograph ihm nahestehende Freunde und Familien einfühlsam portraitiert. Über die Jahre ist so eine verdichtete visuelle Erzählung über Nähe und Vertrauen, über Veränderung und Neubeginn, über Partnerschaften, Kinder, das Erwachsen- und Älterwerden entstanden.
Andreas Mader wird ausgewählte Originalphotographien aus seinem Langzeitprojekt vorstellen ebenso wie das 2019 erschienene Buch (Edition Fotohof, Salzburg).

__________________________________

Öffentliche Führungen:

An jedem Sonntag während der Laufzeit der Ausstellungen, um 15 Uhr,
ohne Voranmeldung, Treffpunkt an der Ausstellungskasse (Eintritt + 2 Euro)

Studenten für Studenten
Do. 24.10. und Sa. 2.11., 17 Uhr

Das Führungsprogramm wird von der Fördergesellschaft der Photographischen Sammlung unterstützt.

__________________________________

Veranstaltungen für Kinder:

Die Photo-Detektive...
Wir entdecken eine Ausstellung
Für Kinder von 6–10 Jahren

Die nächsten Termine:
Sa. 28.9
Sa. 9.11.
Sa. 7.12, immer von 15–16.30 Uhr
Kosten inkl. Eintritt € 7,00

mit Verena Günther
....»» weitere Informationen

Darüber hinaus sind individuelle Buchungen für Kindergruppen möglich, Infos unter
Tel.: 0221/88895300.

Bernd & Hilla Becher
Kohlebunker

Kunstarchiv Kaiserswerth
8. März bis 1. September 2019

verlängert bis 22. September 2019!

Öffnungszeiten Sa, So, 14–18 Uhr

...»» weitere Informationen

________________________________

Neuerscheinung:

August Sander: Antlitz der Zeit
60 Fotos deutscher Menschen

Einleitung von Alfred Döblin
mit gesammelten Rezensionen 1929–1933

Hrsg. Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln, zusammengestellt und bearbeitet von Gabriele Conrath-Scholl und Claudia Schubert, Schirmer/Mosel, 2019

248 Seiten, 60 Duotone-Tafeln und 32 Abbildungen, ISBN 978-3-8296-0865-7, Preis: 39,80 €

_________________________________

Kinderführungen

Öffnungszeiten und Eintritt

Während der Laufzeit ist die Ausstellung täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet, mittwochs geschlossen
Eintritt 5,50 € (erm. 3,00 €)
An jedem ersten Montag im Monat freier Eintritt!