Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Boris Becker
D  |  E
Kontakt  /  Impressum  /  Datenschutz
Boris Becker: Wohnhaus, 1992, © Boris Becker, VG Bild-Kunst, Bonn, 2020

Werke aus der Sammlung


Boris Becker: Wohnhaus, 1992

„Wir kennen die Erfahrung, dass Photographien, Bilder oder Objekte scheinbar nur darauf gewartet haben, photographiert, gemalt oder geformt zu werden und oft sieht oder erkennt man an diesen Werken ihre selbstverständliche Existenz.“
(Boris Becker, 2006)

Boris Becker reflektiert einen künstlerischen Wahrnehmungs- und Schaffensprozess, der von der unmittelbaren Wirklichkeitserfahrung ausgeht und die Erscheinungen des Alltags als einen vielfältigen Arbeitsfundus auffasst. So entpuppt sich die 1992 entstandene Aufnahme eines Wohnhauses als eine ausgeklügelte Bildkomposition, deren Zusammenspiel von Formen, Flächen und Farben einen harmonischen Gesamtklang erzeugt. Der individuelle Baukörper wird in seinen einzelnen Elementen optisch hervorgehoben, ihm wird ein skulpturales Moment zugewiesen. Und fast beiläufig gibt die Photographie zudem Auskunft über eine bestimmte Wohnform, über Geschmacksvorstellungen und wirtschaftliche Möglichkeiten der Bewohner. Auch Hinweise auf geschichtliche Zusammenhänge und topographische Entwicklungen sind in Bild ablesbar.
        Von etwa 1990 bis 1993 hat sich Boris Becker ausführlich mit der Dokumentation von Einfamilienhäusern sowie größeren anonymisierten Wohneinheiten auseinandergesetzt. Was ihn besonders an den Architekturen zumeist aus dem weiteren urbanen Umfeld interessierte, war der individuelle gestalterische Ausdruck, der durch den Gebrauch von unterschiedlichen Materialien und Farben beispielsweise bei Fassaden oder Anbauten entsteht. Becker bezieht auch dekorierte Vorgärten und Einfahrten bis hin zu kleinstem Beiwerk in seine Photographien ein, ebenso sind Nachbarschaft und Umfeld einer Bauform von Bedeutung.

Der Themenkomplex der Wohnhäuser befindet sich als Dauerleihgabe im Bestand der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur. Zusammen mit der Werkgruppe der Hochbunker und ausgewählten, auch großformatigen Farbaufnahmen ist das Werk von Boris Becker umfangreich in der Institution vertreten.

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln

Online-Symposium

Photographische Archive im kulturellen und künstlerischen Kontext im Rheinland und im Ruhrgebiet

Denkanstöße und Grundlagenforschung
zur Förderung von Netzwerken und Kooperationen

weitere Informationen...»»

Youtube-Link 25.2.

Youtube-Link 26.2.

Zum Fragenkatalog zur Befragung deutscher Institutionen, die mit photogaphischen Sammlungen und Archiven betraut sind...»»

___________________________________

Ensemblemitglieder des WDR Symphonieorchersters waren bei uns in der Ausstellung VON BECHER BIS BLUME
und haben die Räume für ein exklusives Kammerkonzert genutzt. 

Sehen und hören Sie zu...»»

__________________________________

Auch den Kalatog zur aktuellen Ausstellung VON BECHER BIS BLUME können Sie bereits bei uns erwerben (photographie@sk-kultur.de).

 

weitere Informationen...»»

__________________________________

NEUE EDITION – Stofftasche mit wahlweise zwei Motiven von Roselyne Titaud

 

je € 21,00, signiert, Auflage 50, aus nachhaltig produzierter Baumwolle
€ 49 Kombipreis eine Tasche mit der Pubilkation "Roselyne Titaud - Géographies des limites humaines"

Momentan muss unser Ausstellungsshop leider geschlossen bleiben, Edition und Publikation können per E-Mail gerne bei uns bestellt werden: photographie@sk-kultur.de

weitere Informationen...»»

___________________________________

Ausstellungshinweis extern:

FLUSSLANDSCHAFTEN

Photographien von Bernd & Hilla Becher, Laurenz Berges, Andreas Gursky, Axel Hütte, Bernard Langerock, August Sander, Josef Schulz

im Kunstarchiv Kaiserswerth, Düsseldorf

3. Oktober 2020 – 28. März 2021

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE MOMENTAN GESCHLOSSEN.


weitere Informationen...»»


___________________________________

On Tour:

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Saarlandmuseum, Moderne Galerie, Saarbrücken

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE MOMENTAN GESCHLOSSEN.

weitere Informationen...»»

__________________________________