Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  William Christenberry
D  |  E
Kontakt  /  Impressum  /  Datenschutz
William Christenberry: Werbeschild, bei Greensboro, Alabama, 1978; © William Christenberry

Werke aus der Sammlung


William Christenberry: Werbeschild, bei Greensboro, Alabama, 1978

„Future Rose“ sind die beiden Worte, die auf dem wohl schon längere Zeit Wind und Wetter ausgesetztem Werbeschild noch zu lesen sind. Die Worte klingen wie ein positives Versprechen, wie ein Hoffnungsmoment auf eine Zukunft mit besseren Zeiten. Doch die abgeblätterte Farbe und das nur noch in Teilen bestehende Gestänge des Schildes führen schnell in die Wirklichkeit zurück und lassen über die Vergänglichkeit rosiger Zeiten, aber auch die Schönheit des Marod-Brüchigen nachdenken. Das von William Christenberry 1978 in der Nähe von Greensboro, einem kleinen Ort in Hale County, Alabama, photographierte Werbeschild steht auf einer Wiese inmitten der Landschaft. Im Hintergrund führt eine schmale Straße entlang, gesäumt von Feldern, Büschen und Bäumen. Die Antwort auf die Frage, warum das Objekt dort platziert wurde und für wofür es einmal stand, bleibt im Bild offen.
Das Werk des Künstlers, der über die Photographie hinaus die Malerei und Zeichnung ebenso wie die Skulptur zu seinen Ausdrucksmedien zählt, ist eng mit seiner Heimatregion Alabama, im amerikanischen Süden, verbunden. Christenberry (1936–2016), der über 30 Jahre an der Corcoran School of the Arts & Design in Washington D.C. lehrte, kehrte über Jahrzehnte in regelmäßigen Arbeitsreisen in seine Heimatregion zurück. Neben den alltäglich anzutreffenden Gegenständen, Schildern und Schriften sind es die unscheinbaren und einfachen Gebäude wie etwa Schuppen, Scheunen, auch kleine Wohnhäuser oder die typischen Holzkirchen, die er immer wieder farbphotographisch festgehalten hat. So ist eine Vielzahl an umfangreichen Serien entstanden, die jeweils ein Gebäude in seiner Veränderung im Laufe der Zeit zeigen. William Christenberry war damit der Zeichenhaftigkeit und Poesie des Profanen auf der Spur, das er in sachlicher Weise zu dokumentieren wusste.

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln

Unsere aktuelle Ausstellung wird wieder von einem vielseitigen Führungs- und Veranstaltungsprogramm begleitet. Besuchen Sie unsere regelmäßigen öffentlichen Sonntagsführungen,
Start 15 Uhr.
Themenschwerpunkt am ersten Sonntag im Monat:

So., 4.12., 15 Uhr: Visual Trips durch Ost und West: Farbphotographien von Stephen Shore, Achim Riechers, Katja Stuke, Daido Moriyama

So., 8.1.2023: Amerika im Fokus: Beispiele einflussreicher Konzepte von William Christenberry, Lee Friedlander, Stephen Shore, Henry Wessel


Weitere Veranstaltungen:

So., 27.11., 17 Uhr: Themenführung für 18 bis 24jährige – Industrie und Landschaft. Zwei intuitive Gegensätze?
weitere Informationen...»»

Di., 13.12., 18 Uhr: Studierende für Studierende – Photographie als Archiv. Teilen und Sammeln in der Photographie. Von August Sander bis Stephen Shore
weitere Informationen...»»

_________________________________

Auch die Photo-Detektive sind wieder Geheimnissen auf der Spur –

wenn ihr zwischen 6 und 10 Jahren alt seid, gerne etwas über Photographien und Bilder erfahren und auch selbst welche machen möchtet, dann kommt zu unseren Kinderführungen.

Nächste Termine wieder im Frühjahr 2023.

Wir freuen uns auf euch!

weitere Informationen...»»

_________________________________

August-Sander-Preis 2022

Gewonnen hat...»»

Zur Shortlist...»»

___________________________________

Zur Auswertung der Umfrage, die Deutsche Gesellschaft für Photographie und die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur initiiert und 2020/2021 durchgeführt haben. Befragt wurden bundesweit Institution, und mit photographischen Sammlungen und Archiven betraut sind.

weitere Informationen...»»

__________________________________

DEUTSCHES FOTOINSTITUT:

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur kooperiert mit der Stadt Düsseldorf und dem DFI e. V., um die Fotokunst gemeinsam zu stärken.

weitere Informationen...»»

___________________________________

ON TOUR:

Bernd und Hilla Becher im Metropolitan Museum of Art in New York –

15. Juli bis 6. November 2022

weitere Informationen...»»

___________________________________