Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Frank Dömer
D  |  E
Kontakt  /  Impressum  /  Datenschutz

Frank Dömer (*1961)

Der Maler und Photograph Frank Dömer setzt sich in seinem künstlerischen Werk insbesondere mit dem landschaftlichen und auch städtischen Raum auseinander. Beispielhaft sei die in der Schweizer Berglandschaft entstandene photographische Langzeitstudie genannt, die sich den dort vorzufindenden typischen Nutzbauten – etwa Almhütten, Unterstände, Lagermöglichkeiten für Holz – widmet. Einige der Gebäude hat Dömer über mehrere Jahre immer wieder abgelichtet. Die Serie „Schweiz“ untersucht und vergleicht konstruierte Form in Relation zur Funktion die Wirkungsweise von unterschiedlichen Materialien und die aus dem Zusammenspiel mit der umgebenden Landschaft resultierende Struktur.

Biographie

1961
geboren in Hilden

1985–1991
Studium an der  Städelschule, Frankfurt/M., bei Thomas Bayrle, Raimer Jochims  und Per Kirkeby (Meisterschüler)

1990
Stipendium Cusanus-Werk, Bonn

Einzelausstellungen (Auswahl)

1990
Schloss Friedewald, Friedewald

1993
Galerie vierte etage, Berlin; Galerie Stolanova, Wiesbaden

1994
Dominikanerkloster, Frankfurt/M.

2003
Villa Meier-Severini, Zolikon; Galerie Dreiseitel, Köln, 2003 (2010, 2013, 2016, 2019)

2011
Rathaus, Spanischer Bau, Köln

Publikationen (Auswahl)

Zentral • Central, Köln 2009; Photographien aus der Zentralschweiz, 1999–2009, Köln 2009; Köln – ein paar Jahre, 2002–2011, Köln 2011; Paintings 2006–2010, Köln 2011; The good and the bad end, Zeichnungen, Köln 2011; Köln, Köln 2014; Journal, New York City ,2002, 2005; The Mizen – Blurred, Köln 2016; Zwei Pools, 2019; www.frankdoemer.de

Unsere aktuelle Ausstellung wird wieder von einem vielseitigen Führungs- und Veranstaltungsprogramm begleitet. Besuchen Sie unsere regelmäßigen öffentlichen Sonntagsführungen,
Start 15 Uhr.
Themenschwerpunkt am ersten Sonntag im Monat:

So., 4.12., 15 Uhr: Visual Trips durch Ost und West: Farbphotographien von Stephen Shore, Achim Riechers, Katja Stuke, Daido Moriyama

So., 8.1.2023: Amerika im Fokus: Beispiele einflussreicher Konzepte von William Christenberry, Lee Friedlander, Stephen Shore, Henry Wessel


Weitere Veranstaltungen:

So., 27.11., 17 Uhr: Themenführung für 18 bis 24jährige – Industrie und Landschaft. Zwei intuitive Gegensätze?
weitere Informationen...»»

Di., 13.12., 18 Uhr: Studierende für Studierende – Photographie als Archiv. Teilen und Sammeln in der Photographie. Von August Sander bis Stephen Shore
weitere Informationen...»»

_________________________________

Auch die Photo-Detektive sind wieder Geheimnissen auf der Spur –

wenn ihr zwischen 6 und 10 Jahren alt seid, gerne etwas über Photographien und Bilder erfahren und auch selbst welche machen möchtet, dann kommt zu unseren Kinderführungen.

Nächste Termine wieder im Frühjahr 2023.

Wir freuen uns auf euch!

weitere Informationen...»»

_________________________________

August-Sander-Preis 2022

Gewonnen hat...»»

Zur Shortlist...»»

___________________________________

Zur Auswertung der Umfrage, die Deutsche Gesellschaft für Photographie und die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur initiiert und 2020/2021 durchgeführt haben. Befragt wurden bundesweit Institution, und mit photographischen Sammlungen und Archiven betraut sind.

weitere Informationen...»»

__________________________________

DEUTSCHES FOTOINSTITUT:

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur kooperiert mit der Stadt Düsseldorf und dem DFI e. V., um die Fotokunst gemeinsam zu stärken.

weitere Informationen...»»

___________________________________

ON TOUR:

Bernd und Hilla Becher im Metropolitan Museum of Art in New York –

15. Juli bis 6. November 2022

weitere Informationen...»»

___________________________________