Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur -  Frank Dömer
D  |  E
Kontakt  /  Impressum  /  Datenschutz

Frank Dömer (*1961)

Der Maler und Photograph Frank Dömer setzt sich in seinem künstlerischen Werk insbesondere mit dem landschaftlichen und auch städtischen Raum auseinander. Beispielhaft sei die in der Schweizer Berglandschaft entstandene photographische Langzeitstudie genannt, die sich den dort vorzufindenden typischen Nutzbauten – etwa Almhütten, Unterstände, Lagermöglichkeiten für Holz – widmet. Einige der Gebäude hat Dömer über mehrere Jahre immer wieder abgelichtet. Die Serie „Schweiz“ untersucht und vergleicht konstruierte Form in Relation zur Funktion die Wirkungsweise von unterschiedlichen Materialien und die aus dem Zusammenspiel mit der umgebenden Landschaft resultierende Struktur.

Biographie

1961
geboren in Hilden

1985–1991
Studium an der  Städelschule, Frankfurt/M., bei Thomas Bayrle, Raimer Jochims  und Per Kirkeby (Meisterschüler)

1990
Stipendium Cusanus-Werk, Bonn

Einzelausstellungen (Auswahl)

1990
Schloss Friedewald, Friedewald

1993
Galerie vierte etage, Berlin; Galerie Stolanova, Wiesbaden

1994
Dominikanerkloster, Frankfurt/M.

2003
Villa Meier-Severini, Zolikon; Galerie Dreiseitel, Köln, 2003 (2010, 2013, 2016, 2019)

2011
Rathaus, Spanischer Bau, Köln

Publikationen (Auswahl)

Zentral • Central, Köln 2009; Photographien aus der Zentralschweiz, 1999–2009, Köln 2009; Köln – ein paar Jahre, 2002–2011, Köln 2011; Paintings 2006–2010, Köln 2011; The good and the bad end, Zeichnungen, Köln 2011; Köln, Köln 2014; Journal, New York City ,2002, 2005; The Mizen – Blurred, Köln 2016; Zwei Pools, 2019; www.frankdoemer.de

Online-Symposium

Photographische Archive im kulturellen und künstlerischen Kontext im Rheinland und im Ruhrgebiet

Denkanstöße und Grundlagenforschung
zur Förderung von Netzwerken und Kooperationen

weitere Informationen...»»

Youtube-Link 25.2.

Youtube-Link 26.2.

Zum Fragenkatalog zur Befragung deutscher Institutionen, die mit photogaphischen Sammlungen und Archiven betraut sind...»»

___________________________________

Ensemblemitglieder des WDR Symphonieorchersters waren bei uns in der Ausstellung VON BECHER BIS BLUME
und haben die Räume für ein exklusives Kammerkonzert genutzt. 

Sehen und hören Sie zu...»»

__________________________________

Auch den Kalatog zur aktuellen Ausstellung VON BECHER BIS BLUME können Sie bereits bei uns erwerben (photographie@sk-kultur.de).

 

weitere Informationen...»»

__________________________________

NEUE EDITION – Stofftasche mit wahlweise zwei Motiven von Roselyne Titaud

 

je € 21,00, signiert, Auflage 50, aus nachhaltig produzierter Baumwolle
€ 49 Kombipreis eine Tasche mit der Pubilkation "Roselyne Titaud - Géographies des limites humaines"

Momentan muss unser Ausstellungsshop leider geschlossen bleiben, Edition und Publikation können per E-Mail gerne bei uns bestellt werden: photographie@sk-kultur.de

weitere Informationen...»»

___________________________________

Ausstellungshinweis extern:

FLUSSLANDSCHAFTEN

Photographien von Bernd & Hilla Becher, Laurenz Berges, Andreas Gursky, Axel Hütte, Bernard Langerock, August Sander, Josef Schulz

im Kunstarchiv Kaiserswerth, Düsseldorf

3. Oktober 2020 – 28. März 2021

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE MOMENTAN GESCHLOSSEN.


weitere Informationen...»»


___________________________________

On Tour:

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

Saarlandmuseum, Moderne Galerie, Saarbrücken

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE MOMENTAN GESCHLOSSEN.

weitere Informationen...»»

__________________________________